Montag, 9. Dezember 2013

Kuschlig und warm

soll es das Tochterkind haben. Es ist ja schließlich ein Wintermädchen und seitdem ich den Schnitt der Yellow Sky lang vor meiner Schwangerschaft das erste Mal gesehen habe wollte ich die Jacke unbedingt nähen sobald ich Nachwuchs erwarte. 
Also habe ich mich mal dran gewagt und habe eine putzig kleine Jacke in 56 genäht. Es ist halt doch so putzig, so klein. Wenn die Jacke wohl auch nicht all zu lang im Einsatz sein wird.
An Kleinigkeiten bin ich fast verzweifelt, aber das ist wohl meiner langen Maschinenabstinenz an zu lasten. Mit dem Ergebnis bin ich dennoch zufrieden. Das mit den Kam Snaps muss ich noch etwas üben, das ist ja wieder etwas ganz neues für mich.

Jetzt widme ich mich erstmal wieder der Babydecke, sonst wird diese wohl nicht mehr fertig. So viel Zeit ist es auf einmal nämlich nicht mehr, hilfe!

Außen waldiges braun, innen und an den Bündchen der geliebte Rehstoff

Öhrchen :)

Und an der Garderobe neben meiner Jacke und den Motorradklamotten. Ach...

Sonntag, 10. November 2013

Pucksack

Eins der ersten Dinge die ich für unser Kind genäht habe war ein Puck- oder auch Strampelsack.
Es ist nicht so einfach etwas neutrales zu nähen und unser kleiner Cashewkern hat sehr lange mit seinem Outing auf sich warten lassen :)
Also gab es Giraffen und ich  bin nach wie vor in den Stoff verliebt.

Die Anleitung habe ich von Julia aka Punkemunkel und finde sie wirklich super und es wird defintiv nicht der letzte Sack gewesen sein, welchen ich genäht habe!



Samira näht wieder :D Es war schon schön wieder ein Label an zu nähen.

In seiner ganzen Pracht.
 
Sind die Giraffen nicht wirklich toll?
 
Gefüttert habe ich ihn mit einem Fleecestoff. Rein theoretisch kann man ihn also auch wenden, aber dann sieht man ja die tollen Giraffen nicht ;)
 

Mittwoch, 6. November 2013

Ein Jahr!

Fast jedenfalls. So lange war hier nichts los.
Das hatte mehrere Gründe, wobei Gründe immer nicht der richtige Ausdruck ist. Erst waren wir laaaannnggg in Urlaub, dann hab ich einfach den Großteil diesen Jahres nichts gemacht und leider ist der Blog hier dadurch eingeschlafen.
Nun hat sich Mitte des Jahres aber so einiges ergeben und das hat mich wieder zum Nähen gebracht.
Wir werden Eltern!
Und für unsere kleine Tochter wird jetzt genäht was das Zeug hält und die Zeit zulässt. Schlafsäcke, Jacken, Hosen, Mützen, Pucksäcke. All das. Und das wird jetzt nach und nach hier rein kommen. Jetzt geht es ans Fotos machen und dann darüber schreiben.

Und ich freu mich wieder sehr drauf. 

Mittwoch, 14. November 2012

MMM - Samira

Der Name Samira kommt aus dem Arabischen und bedeutet „unterhaltsame Begleiterin“.
So. Nun wisst ihr auch was mein Name bedeutet. Diese Beschreibung habe ich aber nicht aus irgendeinem Namenslexikon, sondern von der tollen Frau Kichererbse. Marion hat einen ganz wunderbaren Schnitt kreiert, welcher auch "Samira" heißt.
Der erste Abschnitt ist Programm! Weiter gehts nämlich mit "
Sie ist nicht nur Tasche, sondern auch Kleidungsstück."Erwerben könnt ihr ihn bei Farbenmix zu einem sehr humanen Preis. Die Beschreibung ist wirklich super, auch für Anfänger geeignet (wie ich finde...)
Seit Monaten habe ich vor sie zu nähen und jetzt wo der Urlaub naht hab ichs endlich geschafft. Bei der Stoffauswahl ist mir aufgefallen, dass ich gerne bunt wäre. Wie Marion, Hanna und all die anderen. Dachte ich mir schon beim Probenähen von Silke oder auch bei meinem Pulli. Aber ich bins einfach (noch?) nicht. Und deshalb habe ich die schlichteste Samira genäht, die ich bis jetzt gesehen habe.

Ich liebe sie! Sie stört nicht, man hat die Hände frei, alles kann verstaut werden. Perfekt für so ein Hampelmännchen wie mich. Nur etwas enger nähen muss ich sie, da habe ich mich wohl vermessen ;) Oder zu pessimistisch gedacht.
Erstmal in "Action". Unterwegs im Wald
Ein Kleidungsstück! Ich habe den Pulli absichtlich hochgezogen, damit ihr seht wo sie ungefähr sitzt

Sitzt perfekt auf der Hüfte!

Und im Ganzen.

Ein bisschen verspielt darfs aber auch bei mir sein!

Und Spitze liebe ich sooo sehr

 Und die Eulen finden sich auch im Gürtel wieder

Ich weiß das es hier momentan sehr ruhig sind, aber ich bin beruflich sehr eingespannt und versuche gerade das Stricken zu lernen. Mehr schlecht als recht, aber es wird. Das Wetter ist einfach mehr "Couch" als "Nähmaschine"...
Die Werke der anderen Mädels könnt ihr wie immer bei den Mädels vom MMM bestaunen.

So wies aussieht darf ich mit Samira nicht am MMM teilnehmen, da sie kein "Kleidungsstück" ist :( Schade...

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Silke

ist bei uns eingezogen :)
Silke ist ein Schnitt von der tollen Lisa aka Kanoschl. Ich durfte Silke probenähen und was soll ich sagen? Ich bin echt begeistert! Und ich hab soooo viele Ideen mit was für Stoffen ich sie nochmal nähen möchte und habe im Kopf wahrscheinlich schon an die 5 davon :)

Fürs Probenähen habe ich mich für schwarzen Babycord, weiße (aber so schmutziges weiß) Spitze für die Außentasche und rosa Baumwollstoff für die Innentasche entschieden. Meine Silke sollte alltagstauglich sein, aber auch sehr gut für die Firma (eventuelle Kundentermine) und auch für das Feiern am Abend verwendbar werden.
Ich denke mit der Stoffwahl bin ich da auch im Rahmen und ich trage sie sehrsehr gerne.


Die Lasche vorne finde ich sehr schön. Sie setzt nochmal einen wahnsinnig schönen Akzent und die Spitze kommt sehr gut darauf raus.


Und für das "einheitliche" Bild habe ich die Spitze auch nochmal über den Stoff der Seiten und des Bodens genäht. Ich mag die Blümchen ja unheimlich!

Das E-Book kann man bei Dawanda bei Lisa im Shop kaufen und zwar HIER. Und weitere Designideen findet man in Lisas Blog.

So, nun kennt ihr meine neue Lieblingstasche :) Bald folgt eine Samira von Frau Kichererbse. Soooo viele Ideen!

Und das Lunchbagchen macht sich morgen auf den Weg. Die Email von Claudia ist dooferweise im Spamordner gelandet und heute hat es mir aus beruflichen Gründen nicht zur Post gelangt :( Das tut mir leid!